Tipps zur Größenermittlung

Wussten Sie, dass über 60 % der Frauen die falsche BH-Größe tragen?

Durch einen gut sitzenden BH wird sich Ihr Körpergefühl unglaublich verändern. Rutschende Träger und drückende BH-Bügel gehören der Vergangenheit an.
Ein perfekter BH stützt und modelliert die Brust und unterstreicht die Schönheit jeder Frau - ohne dabei einzuengen oder aufzutragen.

So muss der perfekte BH sitzen:

  1. Rückenteil:
    Das Rückenteil ist der wichtigste Bestandteil eines BH. Hier wirkt sich die Belastung am Stärksten aus. Ist das Rückenteil zu weit, verliert der BH seine unterstützenden Eigenschaften und rutscht hoch. Ist das Rückenteil zu eng, schneidet es ein und drückt. Achten Sie darauf, dass das Rückenteil gerade um den Körper verläuft.
  2. Cups:
    Achten Sie darauf, dass die Cups perfekt ausgefüllt sind. Der BH darf weder Falten ziehen (Cup zu groß), noch im oberen Teil der Brust einschneiden (Cup zu klein).
  3. Bügel und Steg:
    Der Steg zwischen den Cups muss schön flach auf dem Brustkasten anliegen. Die Bügel müssen die Brust entsprechend ihrer natürlichen Form umschließen und dürfen unten weder wegstehen oder seitlich einschneiden (Cup zu klein), noch auf die Rippen drücken (Cup zu groß).
  4. Träger:
    Die Träger übernehmen nur ca. 10 % der Haltefunktion. Sie müssen so eingestellt werden, dass sie weder von den Schultern fallen, noch einschneiden oder das Rückenteil hinten hochziehen können. Achten Sie beim BH-Kauf auch auf die Platzierung der Träger am BH. Bei abfallenden Schultern sind Außenträger oft sehr ungünstig. Hier ist ein Mittelträger zu empfehlen.

So messen Sie richtig:

Nehmen Sie ein Maßband zur Hand und stellen Sie sich mit einem gut sitzenden
BH bekleidet vor einen Spiegel.

  1. Unterbrustweite:
    Führen Sie das Maßband einmal waagrecht um den Körper herum. Das Maßband muss dabei fest anliegen. Dort wo das Maßband zusammenkommt, können Sie die Unterbrustweite ablesen.
  2. Brustumfang:
    Messen Sie an der stärksten Stelle der Brust waagrecht um den Körper herum. Das Maßband soll dabei locker aufliegen und nicht einschnüren. So erhalten Sie Ihren Brustumfang.
  3. Die Differenz zwischen Unterbrustweite und Brustumfang ergibt Ihre
    Cup- Größe.

    Wir empfehlen Ihnen dennoch, sich in einem guten Fachgeschäft professionell vermessen und beraten zu lassen, da die Größen der Hersteller oft verschieden ausfallen und nicht jede BH-Form für jede Brustform geeignet ist.

    Wir beraten Sie gerne persönlich und unverbindlich.

 

Waeschetruhe - Dessous, Wäsche, Bademoden - Bad Waldsee

Hauptstraße 13
88339 Bad Waldsee
Tel.: 07524 - 2642
E-Mail Kontakt

Waeschetruhe - Dessous, Wäsche, Bademoden - Bad Waldsee

Öffnungszeiten:

Mo - Fr

9 - 18 Uhr

Sa

9 - 14 Uhr

Advents-
Samstage

9 - 16 Uhr

Waeschetruhe - Dessous, Wäsche, Bademoden - Bad Waldsee Waeschetruhe - Dessous, Wäsche, Bademoden - Bad Waldsee
MENÜ