Pflegehinweise

Pflegehinweise für Wäsche und Bademoden

Damit Sie lange Freude an Ihren Dessous und Bademoden haben, bitten wir Sie, diese nicht einfach in der Waschmaschine zu waschen. Sie bedürfen einer besonderen Pflege. Wir empfehlen Ihnen daher:

  • Beachten Sie stets die Pflegeanleitung (siehe eingenähtes Etikett) in den Textilien. Insbesondere die vorgeschriebene Waschtemperatur ist von großer Wichtigkeit.
  • Dosieren Sie das Waschmittel genau – eher etwas weniger. Die Dosierung ist abhängig von der Wasserhärte (kann beim zuständigen Wasserwerk erfragt werden) und dem Grad der Verschmutzung und wird von den Waschmittelherstellern individuell vorgeschrieben. Bei sehr hartem Wasser ist die Zugabe von Wasserenthärtern zu empfehlen.
  • Weiße und farbige Wäsche getrennt voneinander waschen. Bedenken Sie, dass Rückstände in der Waschmaschine aus dem vorigen Waschgang zu einer Vergrauung und Verfärbung führen können.
  • Intensivfarben wie rot, grün, blau u.ä. besitzen häufig einen Farbüberschuss, der sich trotz bester Färbeverfahren bei der ersten Wäsche durch „Auslaufen“, unter Umständen auch beim Tragen durch Abrieb, bemerkbar macht. Wir empfehlen daher alle Artikel mit Intensivfarben vor dem ersten Tragen mit einem Color-Feinwaschmittel in lauwarmem Wasser getrennt von anderen Textilien zu waschen und gut durchzuspülen. Ein Schuss Essig fixiert die intensive Farbe zusätzlich.
  • Farben wie natur, elfenbein und gelbliche Töne sollten Sie nicht mit einem Waschmittel für weiße Wäsche waschen, da diese Bleichmittel enthalten. Diese hellen die Wäsche auf.
  • Bei hartnäckigen Flecken (Abfärbungen, Blut…) empfiehlt sich ein Bad mit kaltem Wasser und etwas Fleckenentferner.
  • Sie bevorzugen Maschinenwäsche ?
    Dann sollten Sie folgende Anweisungen beachten, damit Ihre Wäsche möglichst lange schön bleibt: BH und Slip nicht wärmer als 30 – 40° C. waschen (Wollprogramm ohne schleudern). In einem Wäschesäckchen wird der Inhalt geschont und gleichzeitig ein verknoten mit anderen Wäschestücken verhindert (bitte Verschlüsse schließen). Verwenden Sie keinen Weichspüler, da dieser sich auf Dauer negativ auf die Elastizität Ihrer Wäschestücke auswirkt. 
  • Handwäsche
    Verwenden Sie hierzu ein neutrales Feinwaschmittel und waschen Sie jedes Teil einzeln von beiden Seiten. Das Gewebe weder reiben, auswringen noch einweichen. Mit viel klarem Wasser spülen. Wäschestücke vorsichtig ausdrücken. Nicht über der Heizung, im Trockner oder an der Sonne trocknen lassen.
  • BH mit Bügel
    Schleudern Sie diese Artikel nicht in der Waschmaschine, um ein Austreten oder Verformen des Bügels zu verhindern.
  • Schalen-Artikel
    Diese bitte ebenfalls weder schleudern, noch auswringen, um eine Knitterbildung zu vermeiden.
  • Bademode
    Um eine Schädigung durch Chlor-, Thermal-, Meerwasser, Transpiration und Kosmetika vorzubeugen, empfehlen wir die Bademode nach jedem Tragen von Hand (bis 30 ° C) zu waschen. Klares Wasser alleine genügt nicht. Bademode nicht länger als notwendig nass zusammengerollt in einer Plastiktüte liegen lassen. Trocknen Sie die Bademode nach Möglichkeit im Schatten, nicht in der Sonne, im Trockner oder auf der Heizung. Verwenden Sie keinen Weichspüler und schleudern Sie ihn nicht.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an uns.

Waeschetruhe - Dessous, Wäsche, Bademoden - Bad Waldsee

Hauptstraße 13
88339 Bad Waldsee
Tel.: 07524 - 2642
E-Mail Kontakt

Waeschetruhe - Dessous, Wäsche, Bademoden - Bad Waldsee

Öffnungszeiten:

Mo - Fr

9 - 18 Uhr

Sa

9 - 14 Uhr

Advents-
Samstage

9 - 16 Uhr

Waeschetruhe - Dessous, Wäsche, Bademoden - Bad Waldsee Waeschetruhe - Dessous, Wäsche, Bademoden - Bad Waldsee
MENÜ